Nachhaltiges Online-Marketing – Display-Kampagnen erfolgreich optimieren

Posted by | November 18, 2015 | Marketing | No Comments
optimieren

Jeden Tag begegnen wir Ihnen im Internet. Einige wecken unser Interesse, andere nehmen wir gar nicht erst wahr. Es gibt welche, die haben mich sogar schon zum Schmunzeln gebracht. Tränen haben sie mir noch nicht in die Augen treiben können – aber wer weiß, was noch kommt.

Die Rede ist von Display-Bannern, DER Werbeform im Internet. Leider muss ich sagen, dass ein großer Teil der geschalteten Banner auch mich nicht erreicht. Sei es durch deren Unauffälligkeit oder das Thema, welches mich (in dem Moment des Sichtens) einfach nicht interessiert (s. Die 1,5-Milliarden-Euro-Lüge – von menschlichem Traffic, AdBlockern und Bots).

Werden Banner nicht gesehen, bzw. nicht wahrgenommen, so haben sie ihr Ziel verfehlt. Denn sie sind der erste potenzielle Berührungspunkt einer Display-Online-Kampagne mit den Usern oder gar Kunden und werden sie nicht wahrgenommen, so sind weder ein Branding- noch ein Performance-Ziel erreicht.

Optimierungs-Möglichkeiten während einer Kampagne

In diesem Artikel möchten wir unser Augenmerk aber nicht ausschließlich auf die Gestaltung von Bannern legen, sondern vielmehr auf die Gesamtheit einer Display-Kampagne, sowie auf die Optimierungs-Möglichkeiten im Laufe einer geschalteten Kampagne. Gelernt haben wir von und mit unseren Kunden, betrachten Sie die folgenden Informationen also gerne als eine Art anonyme Casestudy von initiative-n.

Zu den Erfolgs-Faktoren solch einer Kampagne gehören – und sind in der Regel auch vorhanden:

  • Gute Display-Banner, wobei „Gute“ abhängt von den zu erreichenden Zielen der Kampagne (z. B. starke Call-To-Action bei Performance-Zielen, Markenhervorhebung bei Branding-Zielen).
  • Eine klar strukturierte Landingpage. Lassen Sie die User nicht lange nach den Informationen suchen, die über den Banner kommuniziert werden.
  • Auf die Kampagnen-Ziele ausgerichtete Auslieferungs-Einstellungen wie ein passendes Targeting oder Frequency Capping.
  • Das Erreichen der Zielgruppe durch eine Auswahl der passenden Websites und Platzierungen.

Sollte trotz aller Planungen und Arbeit die Kampagne nicht wie erhofft laufen, so lohnt es sich, dieses so schnell wie möglich zu erkennen und Maßnahmen einzuleiten. Folgende zeigen eine Auswahl an Möglichkeiten, die natürlich nicht bei jeder Kampagne zu ergreifen sind, aber mit diesen Vorschlägen können Sie in der Regel nur gewinnen:

  • Schalten Sie neue Banner-Formate und sorgen Sei für neue Aufmerksamkeits-Möglichkeiten.
  • Auch neue Banner-Motive (neue Farben, neue Produkte, neue Ansprachen) helfen, die Aufmerksamkeit zu erfrischen und ggf. andere User anzusprechen.
  • Ändern Sie das Frequency Capping der Kampagne und finden Sie heraus, wie häufig ein User Ihre Banner sehen sollte, um Ihre Ziele zu erreichen.
  • Verschieben Sie Buchungen von weniger gut performenden Seiten / Netzwerken, hin zu denen, über die Sie Ihre Ziele besser erreichen.
  • Achten Sie dabei auch auf die Leistungen pro Werbemittel UND Website oder Netzwerk – hier kann es große Unterschiede geben.
  • Überprüfen Sie die Sichtbarkeit Ihrer Werbung und sorgen Sie dafür, dass die Werbung stets von Usern wahrgenommen werden kann.
  • Wenn (technisch) möglich, dann sollten Sie von Anfang an sämtliche Änderungen einer Kampagne (Banner inkl. Landingpage und Funnel) eines A/B-Tests unterziehen, um die bestmöglichen Kombinationen schnellstmöglich zu erreichen.

Klicker sind nicht zwangsläufig Ihre Kunden

Sollte es sich bei einem Ihren Kampagnen-Zielen um Conversions, bzw. Abschlüsse oder Käufe handeln, so denken Sie bitte daran, nicht zu sehr auf die Click-Through-Rate (CTR) zu achten und optimieren, da Klicker nicht zwangsläufig konvertieren und Kunden nicht unbedingt zuvor auf einen Ihrer Banner geklickt haben.

Über die genannten Maßnahmen haben wir mit unseren Kunden verschiedene Ziele noch während einer laufenden Kampagne optimieren und somit folgende beispielhafte Werte erreichen können:

  • CTR-Anstieg von 110%.
  • Conversion-Anstieg von 42%.
  • Anstieg der Branding-Wirksamkeit von 63%.

Gerne werden wir auch Ihre Kampagne im Sinne Ihrer Ziele optimieren!
Ihr Team von initiative-n.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.